Dienstag, 9. Dezember 2014

Kranz aus Weihnachtskugeln

Ein Türkranz aus Weihnachtskugeln, ich habe mich wirklich sehr verschätzt mit der Anzahl der Kugeln. Da war ich froh das ich so viele zuhause hatte. Eigentlich sollten es auch nur Kunststoffkugeln sein, aber die haben gerade mal für die erste Runde gereicht.
 
Zuerst habe ich einen Styroporkranz schwarz angestrichen.
 
 Und dann ging es auch schon los, eine Kugel nach der anderen habe ich mit Heißkleber befestigt.

Und so hängt er nun...

...an unserer ollen Haustür. Die neue ist bestellt und überfällig :-(

Und dieses tolle Hängedings habe ich am Sonntag im Blumengeschäft ergattert. Es kann jetzt saisonal geschmückt werden. Ob es im Flur hängen bleibt weiß ich noch nicht, muss eh noch mal runter, weil dort eine Holzdecke dran kommen soll. Im Moment hängen da noch Rauhfaserfetzen.
 
Und damit mache ich endlich mal wieder beim Creadienstag mit.

Kommentare:

  1. Dein Kranz sieht richtig toll aus! Ich habe auch gerade einen begonnen, jetzt muss ich erst mal Kugeln nachkaufen, von so kleinen Kugeln passen da ja eine ganze Menge drauf!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. So ein schöner Kranz und so farbenfroh! Der gefällt mir sehr - leider haben wir nicht so viele Kugeln, dass wir einen ganzen Kranz damit schmücken können, denn sonst bleibt der halbe Christbaum leer. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. der kugelkranz ist wirklich wunderschön. das will ich auch immer noch mal machen.
    lg claudia

    AntwortenLöschen